· 

TÜRKISCH - DAS SEHR FERNE VETTERCHEN DES FINNISCHEN

türkisch - das sehr ferne vetterchen des finnischen

 

 

 

Im Jahre 1918 schrieb der Finne Ernst Lampdén ein Buch. Es trägt den Titel 'Finnland, Suomi. Eine kurze Darstellung für unsere Freunde, die Deutschen.'

 

In diesem Buch beschäftigt sich Lampdén auch mit der Herkunft der finnischen Sprache. Lampdén sagt:

 

 

In der grauen Vorzeit wohnte an den Küsten unserer Meere dasselbe Volk wie in Deutschland. Es sprach eine verwandte Sprache, die gotische oder urgermanische Sprache. (..)

 

Die finnische Bevölkerung unseres Landes ist später eingezogen, sie hat hier vielleicht über 1500 Jahre gewohnt.

 

Die alten Goten und die eingezogenen Finnen schmolzen allmählich zu einem Volk zusammen. Aber ihre Sprache wurde die Finnische, die keine anderen Verwandten unter den europäischen Sprachstämmen hat als die Sprache der Magyaren und als ein sehr fernes Vetterchen die Sprache der Türken, welche beiden Völker ja jetzt zu unseren guten Freunden gehören.

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Mathy (Montag, 16 Dezember 2019 11:04)

    Klar verwandt