EINE GAUNERGESCHICHTE AUS DEM ALTEN FINNLAND

 

 

  

 

Ein Journalist will wissen, wie es sich mit dem Onkel, seiner Nichte und dem Lord wirklich verhält. Und wissen will er auch, was mit den merkwürdigen Leuten los ist, die sich Umfeld des Onkels tummeln.

 

Seine Neugier bringt ihn in Lebensgefahr, doch da er äusserst findig ist, kann er sich retten . Und am Schluss erobert er das Herz einer schönen - aber leider auch etwas zwielichtigen - Frau.

 

 

 

 

 

 

 

Das Buch 'Der Onkel, die Nichte und der Lord' ist von Olli Karila geschrieben worden - einem Schriftsteller aus dem alten Finnland. Karila machte sich als junger Mann selbständig und verdiente sein Geld fortan mit dem Schreiben von Büchern. Dabei widmete er sich in erster Linie den Unterhaltungsromanen.

 

 

Es ist nicht das Ziel von Karila gewesen, in seinem Buch tiefgründige Weisheiten auszubreiten und uns zu besseren Menschen zu machen. Mit dem Buch wollte er die geschätzten Leserinnen und Leser unterhalten - und das ist ihm bei dieser unbeschwerten und unterhaltsamen Gaunergeschichte sehr gut gelungen.

 

 

 

 

Leseprobe hier

 

 

 

Olli Karila: Der Onkel, die Nichte und der Lord,  2020

 

Erhältlich als EBook bei Hugendubel  

 

Erhältlich als EBook beim Weltbildverlag

 

120 Seiten     1.99 €

 

 

 

 

 

Titel der Originalausgabe:

 

Olli Karila (Niilo Pärnäinen):

Polkkatukkainen madonna.

Arvi A. Karisto Oy:n kirjapaino  Hämeenlinna 1944

 

Übersetzung aus dem Finnischen: Hanspeter Weiss  2020

 

Cover: Hanspeter Weiss 2020