pädagogisch bedenklich und sehr beliebt

 

 

Als pädagogische Vorbilder dienen sie gewiss nicht, die Mitglieder der Familie Schreihals. Die Söhne benehmen sich nicht so, wie sich brave und wohlerzogene Kinder benehmen sollten. Und auch die Eltern begehen die eine oder andere Dummheit.

 

Trotzdem waren die Kinder im damaligen Finnland von den Geschichten der Familie Schreihals fasziniert.

 

Warum dies?

 

Ein Grund ist vermutlich der: Die Kinder der damaligen Zeit bekamen Geschichten zu lesen, die von hehren pädagogischen Absichten geleitet waren: Erzählt wurden ihnen Geschichten von  frommen und oft ungeheuer tapferen Kindern, die der jungen Leserschaft als Vorbild dienen sollten.

 

Diese Geschichten waren oft sehr brav. Sie trieften oft auch vor Pathos. Und ausserdem waren sie nicht selten schlicht und einfach langweilig.

 

Anders die Geschichten der Familie Schreihals. Die Geschichten  der Familie Schreihals sind farbig und unterhaltsam. Es passiert immer etwas, und es passiert so gut wie immer etwas Dramatisches. Man kann sich von da her gut vorstellen, wie die Kinder im damaligen Finnland  fasziniert zur Kenntnis nahmen, wie Mörö und Luru beispielsweise den gesamten Strassenbahnverkehr in Helsinki lahmlegten....

 

 

 

Dass die Kinder in Finnland an den Erlebnissen von Mörö und Lulu ihre helle Freude hatten, wusste Finne sehr genau:

 

Als er in einer finnischen Stadt eine Lesung veranstaltete, machten sich 700 Kinder auf den Weg zu dem Ort, an dem die Lesung stattfand. Und während dieser Lesung konnte Finne zu seinem Vergnügen einem kleinen Jungen zuschauen, der dermassen heftig lachen musste, dass er vor Lachen ständig vom Stuhl purzelte.

 

 

Finnes Bücher über die Familie Schreihals waren extrem populär - das zeigt sich auch an den Verkaufszahlen: Finnes Kinderbücher dürften im damaligen Finnland im Vergleich etwa so gut verkauft worden sein, wie dies bei den Büchern von Harry Potter der Fall ist.

 

 

 

 

Übrigens: Finne selbst war nicht davor gefeit, ebenfalls pathetische Kindergeschichten zu verfassen, mehr dazu hier.

 

 

Aber er schätzte den Wert seiner Kinderbücher sehr hoch ein   hier