FAKTEN ZU FINNLAND

 

 

 

 

Wo liegt Finnland?

 

 

Finnland grenzt an Schweden, Norwegen, Russland und an die Ostsee.

 

 

 

 

Wie heisst Finnland offiziell?

 

Finnland heisst Suomi oder Suomen tasavalta, also Republik Finnland.

 

Die Hauptstadt von Finnland ist Helsinki.

 

Damit Sie es richtig aussprechen: Helsinki wird auf der ersten Silbe betont.

 

 

 

 

 

Welche Staatsform hat Finnland?

 

 

Finnland ist eine parlamentarische Republik.

 

Seit 1995 ist Finnland Mitglied der EU. Ob es sich der NATO anschliessen soll, wird diskutiert.

 

 

 

 

 

Welche Sprachen werden in Finnland gesprochen?

 

 

Amtssprachen sind das Finnische und das Schwedische. Finnisch wird von rund 87% der Bevölkerung gesprochen, Schwedisch von 5% der Leute.

 

Andere Sprachen werden oft von nur wenigen Leuten gesprochen.

 

 

 

Übrigens: Wenn Sie nach Finnland gehen und des Finnischen nicht mächtig sind, müssen Sie kaum davor Angst haben, nicht verstanden zu werden. Sie treffen sicher auf jemanden der Englisch spricht - und zwar gut und locker Englisch spricht.

 

Zudem sprechen manche Finninnen und Finnen Deutsch - und zwar verblüffend gut Deutsch.

 

 

 

 

 

Welche Musik liebt man in Finnland?

 

Man würde es nicht unbedingt erwarten, doch die Finninnen und Finnen schätzen den Tango sehr.

 

Man würde auch dies nicht unbedingt erwarten: Die Finninnen und Finnen gelten zwar als zurückhaltende Leute, doch dies trifft auf das Tanzen nicht zu: Finninnen und Finnen tanzen gerne.

 

 

 

Wie kalt wird es in Finnland?

 

 

Lesen Sie dazu hier

 

 

 

 

 

Wie ist es mit den Bären und den Mücken?

 

Wenn die Leute das Wort 'Finnland' hören, denken sie sofort an Mücken und an Bären: die Basisinformationen dazu finden Sie hier.

 

 

 

 

Was hat Lappland mit Finnland zu tun?

 

 

Lappland ist ein Distrikt von Finnland.

 

Wenn man in Finnland von Lappland spricht, meint man jedoch oft jenen Teil von Finnland, der sich über dem Polarkreis befindet.

 

 

 

Sind Finninnen und Finnen glückliche Leute?

 

Finninnen und Finnen gelten als eher melancholische Leute. Dem ist aber nicht so: Wie eine Befragung gezeigt hat, gehören die Finninnen und Finnen zu den glücklichsten Menschen auf der Welt.

 

Mehr dazu hier.

 

 

 

Sind Finninnen und Finnen schweigsame Leute?

 

Finninnen und Finnen gelten als Leute, die nicht reden, sondern vorwiegend schweigen.

 

Wenn Sie sich in Finnland aufhalten, werden Sie schnell einmal feststellen, dass dies gewiss nicht durchgängig gilt: Da wird sehr viel gesprochen und auch sehr viel gelacht.

 

 

Auf der andern Seite ist es aber offenbar schon so: Wenn man man bei uns Freunde und Bekannte trifft, spricht man miteinander.  Freunden und Bekannten gegenüber zu sitzen und zu schweigen - das findet man unangenehm und unhöflich.

 

Manche Finninnen und Finnen finden dies weder unangenehm noch unhöflich. Deshalb macht es ihnen nichts aus, sich zu treffen und auch ab und zu schweigen.

 

 

 

 

Und noch etwas: Wenn wir mit Freunden und Bekannten sprechen, äussern wir oft Dinge, die allen Gesprächsteilnehmern bekannt sind.

 

Manche Finninnen und Finnen finden dies merkwürdig. Es kommt ihnen nicht in den Sinn, einem Bekannten zu sagen, dass es heute ganz besonders schönes Wetter ist, weil der Bekannte ohnehin schon weiss, dass es heute ganz besonders schönes Wetter ist.

 

 

 

Die Finninnen und Finnen sind Weltmeister...

 

..und zwar dann, wenn es um die Pizza geht. Finnland hat schon eine Weltmeisterschaft im Pizzabacken gewonnen - und zwar vor Italien.

 

Die preisgekrönte Pizza hiess 'Pizza Berlusconi'  - ein kleiner Seitenhieb gegen Silvio Berlusconi, der sich als italienischer Staatspräsident sehr abfällig über das Essen in Finnland äusserte.

 

 

 

 

Eine kurze Geschichte von Finnland

 

 

Das Gebiet des heutigen Finnlands wird  schon seit über 7000 Jahren bewohnt.

 

Bis ins Jahre 1809 gehörte Finnland politisch zu Schweden.

 

Von 1809 bis 1917 war Finnland ein autonomes Grossherzogtum im damaligen Russland, das vom Zaren regiert wurde.

 

Seit dem 6. Dezember 1917 ist Finnland eine unabhängige Republik.

 

 

 

 

 

 

 

Eine ganz kurze Geschichte der finnischen Sprache

 

 

Während der schwedischen Herrschaft wurde Finnisch im Alltag gesprochen und zum Teil in den Gottesdiensten und in der Rechtsprechung verwendet.

 

Verwaltungsprache und Gerichstsprache waren jedoch das Schwedische.

 

Schwedisch sprachen die wohlhabenden und bedeutenden Leute in Finnland; Finnisch war die Umgangsprache der gewöhnlichen Leute.

 

 

Erste umfangreichere finnische Texte stammen aus der Mitte des 16. Jahrhunderts. Diese Texte wurden in erster Linie in einem kirchlichen Rahmen verwendet.

 

Erst im 19. Jahrhundert entwickelte sich das Finnische zu einer Sprache, die allen Lebensbereichen verwendet wurde.

 

Im Jahre 1863 wurden dem Finnischen die gleichen Rechte als Verwaltungssprache zugebilligt wie dem Schwedischen.

 

Heute hat Finnland zwei Amtssprachen: Finnisch und Schwedisch. Die Häufigkeit der beiden Sprachen ist ungleich verteilt: Nur 5% der Leute sprechen Schwedisch.

 

De Bedeutung des Schwedischen dürfte weiter abnehmen. Mussten früher die Lernenden an den Gymnasien Schwedisch als obligatorisches Fach belegen, ist dies heute freiwillig. Die Folge ist, dass selten jemand  Schwedsch lernt.

 

 

 

 

 

 

 

Eine kurze Geschichte der finnischen Nationalhymne

 

 

1848 wünschen sich Studenten ein Lied, das sie bei einer Versammlung singen wollen. Ein finnischer Komponist verspricht, ihnen ein Lied zu komponieren.

 

Daraus wird nichts. Der Komponist komponiert nicht, sondern betrinkt sich sinnlos.

 

Die Studenten wenden sich an Frederik Paucius. Er ist ein deutscher Komponist, der zufällig in Finnland weilt. Er schreibt den Studenten ein Lied.

 

Das Lied wird zur Nationalhymne von Finnland.

 

Vor seinem Tod gesteht Paucius, dass er geschummelt hat. Er hat das in Deutschland bekannte Lied 'Papst und Sultan' übernommen und es als eigene Komposition ausgegeben.

 

Und so kommt es, dass die finnische Nationalhymne eine Melodie hat, die sehr an das Lied 'Papst und Sultan' erinnert...

 

 

Nach Roman Schatz: Suomesta rakkaudella. 2005.

 

Die finnische Nationalhymne finden Sie hier.

 

Das Lieder 'Papst und Sultan' finden Sie hier hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

WAS  MACHT  FINNLAND BESONDERS?

 

 

 

 

Es gibt einige Dinge, die Finnland zu einem ganz besonderen Land machen:

 

 

 

 

 

Die Mitternachtssonne

 

In Finnland können Sie es erleben, dass die Sonne auch noch um Mitternacht scheint. Dunkel wird es dann nie.

 

 

 

 

Das Polarlicht

 

In Finnland können Sie das Polarlicht sehen.

 

Polarlichter gibt es in Finnisch-Lappland an rund 200 Nächten im Jahr.

 

Allerdings sieht man sie nicht in jeder Nacht.

 

Man sieht sie nicht, wenn es Wolken am Himmel hat. Und man sieht sie auch nicht im Sommer. Im Sommer kommt man in Finnland in den Genuss der  Mitternachtssonne. Dann geht die Sonne auch in der Nacht nicht unter und es liegt dann das vor, was die Finnen als yötön yö bezeichnen: eine nachtlose Nacht.  In diesen nachtlosen Nächten kann man die Polarlichter ebenfalls nicht sehen.

 

 

 

 

 

 

 

Die Sauna

 

Man sagt, dass es in Finnland mehr Sauna-Plätze als Einwohnerinnen und Einwohner gibt: Die Sauna gehört zu Finnland wie die Rentiere oder der Weihnachtsmann.

 

 

 

 

 

 

 

Die Natur  - die Wälder, die Moore ...

 

Die Natur in Finnland kann man nur mit einem Wort beschreiben:  grossartig. Aber sehen Sie doch selbst  - zum Beispiel hier.

 

Oder in der Galerie...

 

 

 

 

Die Seen

 

Über 180'000 gibt es von ihnen. Sie sind prächtig, und eigentlich findet man sie überall  - auch in den Dörfern und in den Städten. Und selbst auf den Inseln, die es in den Seen gibt, hat es weitere Seen...

 

 

 

Der Weihnachtsmann

 

Der absolut richtige Weihnachtsmann wohnt auf dem Korvatunturi (und damit auf dem Ohrenberg); aber man kann ihn besuchen  - zum Beispiel in Rovaniemi.

 

 

Falls Sie ihn besuchen und ihm sagen, dass Sie nicht an ihn glauben, lächelt er milde und sagt:

 

'Aber ich glaube an Sie!'

 

 

 

 

Der Kaffee und die Pizza

 

In keinem Land trinkt man pro Kopf der Bevölkerung so viel Kaffee wie Finnland. Der Kaffee gehört genauso  zu Finnland wie die Rentiere oder der Weihnachtsmann.

 

Für manche Leute aus dem Ausland ist der finnische Kaffee allerdings eine herbe Enttäuschung: Er ist zu schwach.

 

 

 

 

Das Frauenstimmrecht...

 

Finnland führte als erstes europäisches Land das Frauenstimmrecht ein.

 

 

 

Die Sprache

 

Und natürlich macht auch die Sprache Finnland besonders...

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie mehr wissen - und auch mehr sehen - wollen: Besuchen Sie diese Homepage.

 

 

 http://www.finn-land.net/finnland-information/

 

 

 

 

 

 

ZAHLEN ZU FINNLAND

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie gross ist Finnland?

 

 338 000 km²

 

 

 

 

Wie viele Einwohner hat Finnland?

 

5,462,939, Stand Ende Juli 2014

 

 Rund 1.4 Millionen Leute leben in Helsinki oder in der Umgebung von Helsinki.

 

 

 

 

Wie viele Bären leben in Finnland?

 

Es sind etwas über 1000.

 

 

 

 

Wie viele Menschen wurden in Finnland von Bären getötet?

 

In den letzten 20 Jahren ist ein Todesopfer zu beklagen gewesen. Ein Jogger kam ums Leben.

 

Der Bär wollte den Jogger nicht töten. Er verletzte ihn aus Versehen tödlich.

 

 

 

Wie viele Seen gibt es in Finnland?

 

Finnland gilt als das Land der 1000 Seen. Das ist untertrieben.

 

Nach der Definition des Umweltsministeriums ist ein Gewässer dann ein See, wenn dessen Fläche grösser als 5 Aren ist.

 

Nach diese Zählung sind 187 888 Seen.

 

Über 50 000 Seen sind grösser als ein Hektar.

 

 

 

Wie viele Wälder gibt es in Finnland?

 

Die Waldfläche beträgt 230 000 km²

 

Rund drei Viertel des Landes sind von Wald bedeckt.

 

Pro Jahr wachsen 87 Millionen Kubikmeter Holz heran.

 

Die Finnen sind, wie dies ein Finne forumlierte, gewissermassen im Wald geboren.

 

 

 

 

Hat es Früchte und Beeren?

 

Ja, und wie!

 

In den finnischen Wäldern reifen pro Jahr mehr als 500 Millionen Kilogramm Beeren und mehr als 1000 Millionen Kilogramm Pilze heran.

 

Für jede in Finnland lebende Person ergibt dies gegen 100 Kilogramm Beeren und gegen 200 Kilogramm Pilze.

 

In Finnland gilt das sogenannte 'Jedermannsrecht':  Wer in Finnland lebt, darf so viele Beeren pflücken und Pilze sammeln, wie er möchte.

 

 

 

 

wenn sie mehr wissen wollen

 

 

Wenn Sie sich über Finnland informieren möchten, kann Ihnen diese Homepage sehr empfohlen werden - da finden Sie fast alles:

 

 

Leben und Gesellschaft
Busineß und Innovation
Kunst und Kultur
Bildgalerie
Fakten und Statistik
Praktische Hinweise
Und dies erst noch in deutscher Sprache...

 

 

 

 

gute neuigkeiten aus finnland

 

 

Die Adresse der Homepage lautet

 

 

goodnewsfinland.com.

 

 

Sie liefert genau das, was sie verspricht: Gute Neuigkeiten aus Finnland:  zum Beispiel  positive Entwicklungen in der Gesellschaft oder neue und nützliche Technologien.

 

Wenn Sie mehr über Finnland wissen wollen, hilft Ihnen auch diese Homepage weiter!