GRAMMATIK: WIE FUNKTIONIERT FINNISCH?

 

 

 

 

DIESES BUCH GIBT IHNEN EINEN ERSTEN ÜBERBLICK

 

 

 

Wenn Sie sich vor der finnischen Sprache mit ihrer komplizierten Grammatik fürchten, können Sie auf dieses Buch zurückgreifen:

 

 

 

Hillevi LOW

 

Kauderwelsch Sprachführer Finnisch - Wort für Wort.

 

ISBN: 978-3-89416-794. 176 Seiten, ca. 7 Euro.
 

 

Die Grammatik wird sehr verständlich erklärt und an eingängigen Beispielen erläutert. Damit verliert die finnische Grammatik viel von ihrem Schrecken. Wer Löw liest, bekommt den Eindruck, dass man die finnische Grammatik  - auch wenn sie noch so kompliziert ist - eben doch bewältigen kann.

 

 

Besonders nützlich:

 

Im Buch werden die Beispielsätze immer wortgetreu übersetzt.

 

Wenn Sie die wortgetreuen Übersetzungen lesen, bekommen Sie mit der Zeit ein Gefühl dafür, wie die finnische Sprache aufgebaut ist und worin sie sich vom Deutschen unterscheidet.

 

 

Das Buch gibt jedoch nicht nur eine sanfte Einführung in die finnische Grammatik.

 

Es informiert zudem auch über Finnland und über die Leute, die dort wohnen.

 

Und schliesslich enthält es auch einige nützlich Sätze auf Finnisch, die Sie direkt anwenden können, wenn Sie sich in Finnland aufhalten  - wenn Sie ein kleines Gespräch führen möchten oder wenn Sie Hilfe brauchen.

 

 

 

 

 

DAS STANDARDWERK

 

 

 

Wer wirklich an der finnischen Grammatik interessiert ist und diese wirklich gut kennen lernen will, greift zu diesem Buch:

 

 

Fred KARLSSON

 

Finnische Grammatik.

 

Helmut Buske Verlag Hamburg

 

2004, ISBN 951 717 273 7

 

 

Das Buch ist exakt das, was er Titel sagt: Es ist eine finnische Grammatik.

 

Tatsächlich erläutert Karlsson sehr umfassend und sehr kompetent die  Eigenheiten der finnischen Sprache.

 

Wer also von einer kompetenten Person erfahren will, wie es sich mit der finnischen Grammatik verhält, greift zu diesem Buch: Fred Karlssons Werk gilt als das Grammatikbuch schlechthin.

 

Es ist denn auch in viele Sprachen übersetzt worden; erstaunlicherweise auch ins Chinesische und ins Vietnamesische ...

 

 

Wenn Sie Karlsson lesen möchten, müssen Sie jedoch daran denken:

 

 

Karlsson erläutert die Grammatik anhand von finnischen Beispielsätzen. Diese werden nicht übersetzt. Wer von den Beispielsätzen profitieren möchte, sollte also bereits über einige Finnischkenntnisse verfügen. 

 

Karlssons Buch ist in jenem Stil gehalten, in dem viele Grammatiken gehalten sind: Fachlich absolut untadelig - aber halt eben auch knochentrocken.

 

 

 

 

 HINWEIS:

 

 

Umfangreiche Abschnitte aus dem Buch können Sie hier lesen.

 

 

 

 

DIE GRAMMATIK VON JOHANNES DELLERT

 

 

Johannes Dellert hat im Rahmen einer Lehrveranstaltung an einer Universität einen Gammatikurs geschaffen.

 

Dellert ist Computerwissenschafter und er kennt sich auch in Sprachen aus. 

 

Dellert führt auffallend präzis in die Grammatik ein. Das macht er in kurzen, gut gegliederten Abschnitten.

 

Er beschreibt zudem, wie Sie schrittweise vorgehen müssen,  wenn Sie  eine bestimmte grammatikalische Form in der finnischen Sprache bilden wollen.

 

 

Sicher kommt dabei Dellerts Hintergrund als erfahrener Computerwissenschafter zum Ausdruck: Seine Erläuterungen sind  detailliert und auffallend gut strukturiert   - manche werden sie zu strukturiert und zu detalliert finden. Das ist sicher Geschmackssache.

 

Gewöhnen muss man sich auch daran, dass Dellert bei seinen Darstellungen auf sprachwissenschaftliche Fachausdrücke zurückgreift, die den meisten Leuten unbekannt sind und mit denen man sich erst noch vertraut machen muss.

 

Doch wer sich dazu entschieden hat, sich eingehend mit der Grammatik vertraut zu machen, findet im Kurs von Dellert einen sehr guten Ansatzpunkt.

 

 

 

Die einzelnen Kursteile  finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

Vergleich mit Karlsson

 

 

Dellerts Kurs hat im Vergleich zu Karlssons Buch zwei Vorteile.

 

Es ist verständlicher geschrieben und auch  leserfreundlicher struktuiert als das Buch von Karlsson.

 

Und nicht zu unterschätzen ist ein zweiter Vorteil: Karlssons Beispielsätze sind in finnischer Sprache geschrieben,  ohne dass die Übersetzung ins Deutsche geliefert wird. Im Kurs von Dellert dagegen werden die Beispielssätze ins Deutsche übertragen - was das Lesen viel, viel angenehmer macht.

 

 

 

 

 

 

 

SPRACHENLERNEN24: DIE GRAMMATIK

 

 

Wer die Lernhilfen von Fred Karlsson und von Johannes Dellert zu ausführlich und zu wissenschaftlich findet, kann auf eine Internetseite zurückgreifen: Eine gute Einführung in die Grammatik der finnischen Sprache finden Sie hier:

 

 

http://www.sprachenlernen24.de/

 

 

 

Die Grammatik deckt alle wichtigen Punkte ab.

 

Die Erklärungen sind sehr verständlich formuliert, und man kann sie auch lesen und verstehen, ohne dass man grammatikalische Vorkenntnisse mitbringt - alle Fachausdrücke, die zum Verständnis notwendig sind, werden im Text erläutert.

 

Wenn Sie Fragen zu der finnischen Grammatik haben, finden Sie auf diesen Seiten sicher eine Antwort.

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie sich mit der finnischen Grammatik vertraut machen wollen, kann dieser Weg empfohlen werden:

 

 

Lesen Sie zuerst die Erläuterungen von Löw.

 

Dann können Sie zu der Internetseite 'Sprachenlerne24' weitergehen.

 

Und wenn Sie es ganz genau wissen wollen, sind Dellert oder Karlsson sinnvoll.

 


 

 

Beachten Sie:

 

Bei allen diesen Büchern und Internetseiten handelt es sich um Grammatiken. Sie erläutern uns, wie die finnische Sprache funktioniert.

 

Wenn Sie die Bücher und Internetseiten gelesen haben, können Sie deswegen noch keine Konversation auf Finnisch führen oder eine Zeitung lesen.  Grammatikbücher berichten über die finnische Sprache. Die Sprache zu gebrauchen  - das lernt man nicht mit Grammatikbüchern.

 

 

 

Wenn SIe Finnisch lesen oder schreiben oder sprechen möchten, müssen Sie auf andere Lehrmittel zurückgreifen.